Lise Meitner - die Frau im Schatten des Nobelpreises

von Bettina Schinko

Premiere 6. März 2020

Ort: Theaterhaus Mitte, Wallstr. 32, Haus C

Wann: 20 Uhr

Lise Meitner: Bettina Schinko

Regie: Bettina Lohmeyer

Bühne: Fred Rupp

Musik: Christof Bergman

Film: Friedrich Schönig 

Requisite: Christian Krüger

Plakat/Karte: Beate Marlene Schmitt

Wissenschaftliche Beratung: Martin Wähmer

© Fotos: Dirk Lässig

 

 Zum Stück

Die Frau im Schatten der Nobelpreisträger – Lise Meitner, ein Leben für die Physik 48 mal für den Nobelpreis nominiert und nie bekommen. „Es kommt nicht darauf an, ein angenehmes Leben zu haben. Es kommt darauf an, ein inhaltvolles zu haben.“ Warum sie nicht die Mutter der Atombombe ist und warum auf ihrem Grabstein steht: A physicist, who never lost her humanity“ erzählt dieses Theaterstück.

 

Bettina Schinko

Schauspielerin, Sprech-und Kommunikationstrainerin

Seit 2008 Mitglied der Society Player.

Über zehn Jahre ist sie auf den Brettern, die ihr die Welt bedeuten. Dann unterrichtet sie, gründet 2011 ihr Sprechinstitut „sprechbar in berlin“.

Jetzt bereitet sie ein Stück über „Lise Meitner“ vor. Sie schreibt und spielt.